Wange

f; -, -n
1. cheek; Wange an Wange cheek to cheek
2. TECH. cheek; einer Treppe: stringboard
* * *
die Wange
cheek; jowl
* * *
Wạn|ge ['vaŋə]
f -, -n
1) (geh) cheek

Wange an Wange — cheek to cheek

2) (von Treppe) stringboard
* * *
die
(the side of the face below the eye: pink cheeks.) cheek
* * *
Wan·ge
<-, -n>
[ˈvaŋə]
f
1. (geh: Backe) cheek
\Wange an \Wange cheek to cheek
2. BAU stringer
* * *
die; Wange, Wangen (geh.) cheek

Wange an Wange — cheek to cheek

* * *
Wange f; -, -n
1. cheek;
Wange an Wange cheek to cheek
2. TECH cheek; einer Treppe: stringboard
* * *
die; Wange, Wangen (geh.) cheek

Wange an Wange — cheek to cheek

* * *
-n f.
cheek n.
jowl n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Wange — (von indogermanisch wank, althochdeutsch wanga für ‚krümmen‘), anatomisch (bei Tieren generell) auch Backe (lautlich ähnlich wie lateinisch Bucca, ist aber nicht verwandt), bezeichnet einen fleischigen Teil des Gesichts… …   Deutsch Wikipedia

  • Wange — Wange …   Wikipédia en Français

  • Wange — Sf erw. obs. (8. Jh.), mhd. wange n., ahd. wanga n., as. wanga Stammwort. Aus g. * wangōn n. Wange , auch in anord. vangi m., ae. wange n.; eine gotische Entsprechung läßt sich aus waggareis Kopfkissen erschließen. Herkunft unklar.    Ebenso nndl …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wange — Wange: Das altgerm. Substantiv mhd. wange, ahd. wanga, niederl. wang, aengl. wange, aisl. vangi ist wahrscheinlich verwandt mit bayr. österr. Wang »Wiesenabhang«, got. waggs »Paradies« (eigentlich »Wiese«), aengl. wang »Feld, Ebene, Land«, aisl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Wange — Wange, 1) so v. w. Backen; 2) Seitenstück eines Gegenstandes, so einer hölzernen Treppe, eines Schornsteins, so weit er freisteht, eines Dachfensters etc.; 3) die Hölzer um den Mast, s. d. S. 953; vgl. Schale 15); 4) die das Gestell der Drehbank… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wange — (Gena), bei Wirbeltieren derjenige Teil des Gesichts, der dem vielfach stark hervorspringenden Joch oder Wangenbein entspricht (s. Backe); bei Insekten ein ähnlich gelegener Teil des Kopfes …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wange — Wange, 1. jede einschließende Seitenwand, namentlich an Treppen (s.d.), Dachfenstern (s.d., Bd. 2, S. 507), Schornsteinen (s.d., Bd. 7, S. 780); 2. die Wände, welche die Rollen eines Flaschenzuges einschließen; 3. Backen bei der Drehbank, bei… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Wange — Wange, Backe, Theil des Gesichts …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wange — ↑Bucca …   Das große Fremdwörterbuch

  • Wange — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Backe Bsp.: • Ihre Wangen waren rot …   Deutsch Wörterbuch

  • Wange — Backe * * * Wan|ge [ vaŋə], die; , n (geh.): Backe: hohle, eingefallene, volle, rote Wangen; ein Kuss auf die Wange; eine dicke Träne lief ihr über die Wange. Syn.: ↑ Backe (ugs.). * * * Wạn|ge 〈f. 19〉 1. Teil des Gesichts zw. Jochbein u.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.